Alexander Gallé Home

SONOS YOUR HOME | SONOS TEST

Freitag, Juli 22, 2016Alexander Gallé

Hi!

Schon als kleines Kind war ich von Musik begeistert und fasziniert. Ich fing immer zu grinsen an, wenn mein Onkel die Musik aufdrehte. Als ich etwas Älter wurde, bekam ich von meiner Mama eine Stereoanlage und einen iPod geschenkt. Kein Wunder also, dass mich Musik auch bei meinen jetzigen Projekten, wie einem neuen Backbuch, begleitet. 




WARUM SONOS?

Funktionalität und Design lautet hier die große Überschrift. Warum muss mich ein greller Weckerton 5 Mal die Woche aus dem Schlaf reißen, wenn es so schön und einfach sein könnte. Im Schlafzimmer einfach zwei PLAY1 oder einen PLAY3 aufstellen und jeden Morgen von der Lieblings-Playliste oder dem örtlichen Radiosender sanft geweckt werden. Oder noch besser, während man aufwacht Musik genießen und in der Küche über aktuelle Staumeldungen und Wetter informiert werden. 



Alles schön und gut, aber wie versteckt man die Lautsprecher jetzt am Besten? 
In der Decke? Im Regal, oder doch unter dem Bett? Eigentlich ganz einfach - Gar nicht. Man würde ja auch keine Vase vom edlen Designer aus Italien im Regal verstauben lassen. Egal ob am Schreibtisch, auf der Arbeitsplatte, oder auf dem Sideboard. Die in Schwarz oder Weiß erhältlichen Brüllwürfel sind zum Herzeigen und Ausstellen gemacht und designed. 



WAS KANN DAS UND WIE GEHT DAS?

Zuerst sollte man sich überlegen, wo man Musik hören will und wie groß der Raum ist. Wer eine Breite "Klangbühne" haben will, besorgt sich zwei von den gleichen Playern und erstellt ein Stereopaar. 
Für die Küche, Esszimmer und Schlafzimmer - PLAY3
Badezimmer, Büro und Eingangsbereich - PLAY1
Wohnzimmer, Garten (nicht dauerhaft), offene Küche - PLAY 5


Nach dem Einrichten erstellt SONOS ein eigenes Netzwerk - so gibt es keine Unterbrechungen und der kristallklare Klang bleibt immer erhalten. Alle Räume werden dann in der App angezeigt. Hier könnt ihr euch mit Weckern, Playlisten, Radio und Musikzonen austoben. Egal ob bei der größten Party des Jahres oder beim wöchentlichen wischen aller Böden. Alle Player zu einer Gruppe zusammenfassen und im ganzen Haus die gleiche Musik hören - einfach & natürlich wireless



TRUEPLAY 

Manchmal ist es gar nicht so einfach den perfekten Platz für einen Player zu finden. Trueplay passt den Lautsprecher an den Raum an. Man bewegt sich mit dem Smartphone durch den Raum, der angepasst werden soll und bewegt dabei sein Telefon. 60 Sekunden und ein bisschen Magie, später klingt alles noch göttlicher. 


MUSIC MAKES IT HOME 

Diesen Titel trägt eine Studie bei der 30.000 Menschen rund um den Globus zu ihrem Musiknutzungsverhalten befragt wurden. Weiters wurde mit 30 Haushalten ein Experiment durchgeführt. SONOS und Dr. Daniel Müllensiefen haben dabei beobachtet, dass Menschen die in einem Haushalt gemeinsam Musikhören, sich unter anderem glücklicher fühlen, mehr lachen, mehr Sex haben und mehr Zeit miteinander verbringen. 




COMING SOON: Kabellos zum Heimkino im eigenen Wohnzimmer.

You Might Also Like

0 Kommentare

Kontaktformular