Alexander Gallé Travel

MSC MUSICA - LUXUSTRIP ODER REINFALL?

Freitag, August 26, 2016Alexander Gallé

Hi!

Es ist jedes Jahr das Gleiche. Als Schüler wartet man schon sehnsüchtig auf die nächste Möglichkeit, der Schule für eine gewisse Zeit zu entfliehen, obwohl die letzten Ferien kaum 2 Monate her sind. Als Erwachsener arbeitet man das ganze Jahr darauf hin endlich 2 Wochen am Stück die Arbeit (zumindest fast) zu vergessen. 
Die beste Möglichkeit viel von der Welt in kürzester Zeit zu sehen ist natürlich die gute, alte Kreuzfahrt. 




HIER findet ihr den Bericht über die MSC FANTASIA vom letzten Jahr. 

|| ROUTE || Unsere Route führte uns dieses Mal in die Ostsee mit folgenden Stops: KIEL > KOPENHAGEN > HELSINKI > TALLIN > ST. PETERSBURG > KIEL

|| DAS SCHIFF || Die MSC Musica ist ein Schiff der Musica Klasse. Es ist 293,8m lang und 32,2m breit. 
Insgesamt finden 3.014 Personen in 1.275 Kabinen platz. Ausserdem arbeiten 987 Besatzungsmitglieder im Hintergrund damit alles einwandfrei funktioniert. 

Dass, das Schiff 10 Jahre alt ist sieht man nur vereinzelt hier und dort aber ingesamt ist alles sehr gepflegt.

|| RESTAURANT || Der Service im Restaurant ist ausgezeichnet. Das Restaurantpersonal ist sehr aufmerksam und das Essen kommt schnell und warm am Tisch an. 

Wenn man schon einmal auf einem MSC Schiff war ist die Speisekarte nichts Besonderes mehr. Auch beim Anrichten könnte man einen Hauch mehr Liebe investieren. 

|| ESSEN || Wenn man zu den Stoßzeiten in das Buffet geht wird man mit großer Wahrscheinlichkeit sehr lange nach einem Sitzplatz suchen und sich mit vielen anderen Gästen für das Essen anstellen müssen. Ich empfehle daher vorher noch etwas Trinken zu gehen und nach der Rushhour zu speisen. 

|| REZEPTION || Hierzu eine kleine Geschichte: In jeder Kabine findet man einen Fernseher mit der Funktion seine Ausgaben, Ausflüge usw. einzusehen. Als bei uns immer der Bildschirm flackerte wanden wir uns an die Rezeption. Ein Herr verstand unser Problem und telefonierte mit einem Techniker. Von Englisch übersetzt sprach er folgendes so laut ins Telefon, dass wir es hören konnten: Ich habe hier Gäste die scheinbar nicht in der Lage sind den Fernseher zu bedienen. Bitte in der Kabine nachschauen. Es kam zwar jemand aber gemacht wurde nichts.

|| AUSFLÜGE || Die Ausflüge die man an Bord buchen kann sind zwar etwas teuerer aber es lohnt sich. 

In St. Petersburg haben wir die Stadtrundfahrt und die Besichtigung des Bernsteinzimmers im Katharinenpalast gebucht. Alles ist sehr gut organisiert und die Reiseleiter und Reiseleiterinnen sind sehr professionell.

|| DIE KABINE || In unserer Kabine der Kategorie AUERA war nichts beschädigt und alles sauber. Das Badezimmer ist sehr klein und dunkel. Spätestens nach dem zweiten Mal duschen könnte man den Duschvorhand wegen sexueller Belästigung anzeigen, weil der Vorhang dauernd an dir kleben bleibt. Die Größe des Balkons ist in Ordnung. Man findet dort zwei Stühlen und einen Hocker. 

St. Petersburg 7:00 Uhr - Ein paar Sonnenstrahlen finden ihren Weg durch den Vorhangspalt. Mit gutem Gewissen ausschlafen, auf dem Balkon die Aussicht genießen und später am gebuchten Ausflug teilnehmen. 

Ein Traum der nur von Hammerschlägen, Dreck und Handwerkern zerstört werden kann. Wir haben am Vortag zwar einen Zettel auf die Kabine bekommen, dass auf dem Balkon etwas Repariert wird aber diese Lärmentwicklung klang als ob sie das Schiff abreißen.

Auf der kompletten linken Seite auf Deck 12 fanden wir dreckige Balkone, keine Handläufe und einen beißenden Geruch von Lack. Den Seetag konnten wir somit nicht entspannt draußen genießen. 

Die Reiseziele hingegen waren sehr schön und auf jeden Fall sehenswert. 

|| KOPENHAGEN || Eine schöne Stadt mit alten und neuen Häusern und vielen Designstores. Etwas Abseits findet man eine wunderschöne Landschaft mit einer Kirche umgeben von Wasser. Das berühmte Wahrzeichen "die kleine Meerjungfrau" ist zwar sehenswert aber wirklich klein.

|| HELSINKI || Diese Stadt hat wie auch die anderen Städte sehr viel zu bieten. Zum Beispiel ist der Tuomiokirkko (Dom) ein wunderbarer Platz um sich davor hinzusetzten und die Stadt zu genießen oder man zieht weiter zum "schönsten Markt der Welt" der sich direkt neben der Uspenski-Kathedrale und dem Finnair Skywheel befindet. Im Einkaufszentrum STOCKMANN kann man Stunden verbringen. 


|| TALLINN || Tallinn bietet neben einer schönen Altstadt mit großem Marktplatz viele Sehenswürdigkeiten wie die Alexander-Newski-Kathedrale, ein Schifffahrtsmuseum und einige Shoppingzentren.

|| ST. PETERSBURG ||  In dieser Stadt  herrscht ein sehr drastischer Unterschied zwischen wunderschönen Bauten und heruntergekommenen Straßen und Häusern. Wir haben unter anderem die Blutkirche, den Isaaks Platz mit der Isaakskathedrale, Peter und Paul Kathedrale und den Rostral Column besichtigt. Wenn man mit einem Bus oder Auto durch die Stadt fährt kann man mindestens 5 Hochzeiten an den verschiedenen Plätzen entdecken. 


Alles in allem war dieser Urlaub kein Reinfall, trotzdem hätten einige Sachen unter keinen Umständen passieren dürfen. 

Ich vergebe für diesen Urlaub (unabhängig von der offiziellen Bewertung) für Ausflüge, Schiff, Städte und Gesamteindruck

VON 5

You Might Also Like

0 Kommentare

Kontaktformular