Alexander Gallé DIY

spring table setting | DIY

Sonntag, März 18, 2018Alexander Gallé

Die Temperaturen steigen langsam aber sicher wieder, die Sonnenstrahlen lassen den übrigen Schnee schmelzen. Die Naturwelt erwacht aus ihrem Winterschlaf und begrüßt uns bei einem Spaziergang durch den Wald mit zwitschernden Vögeln und Blumen am Boden. 


Um diese Frühlingsgefühle, bei einem Mittagessen zwischen guten Freunden oder mit der Familie, auf den Tisch zu bringen braucht es nur ein paar Materialien und wenige Minuten. 


Material für 4 Gedecke:

- 4 längliche Holzbretter ca. 25x10x1 cm
- Holzbohrer in der Stärke der Blumenstengel
- Blumen oder kleine Äste nach Wahl


Zuerst die Bretter auf etwa die gleiche Größe schneiden und mit einem feinen Schleifpapier von spitzen Splittern befreien. Ich habe hierfür ein altes Holzbrett verwendet. 

Mit dem Holzbohrer an der gewünschten Position ein Loch durch das Holzstück bohren. Hierfür verwendet man am Besten einen Bohrer in der ungefähren Stärke des Stengels der Blume. 

Als "Tischdecke" habe ich hier einfach Backpapier verwendet. Das Besteck finden die Gäste in einem  dekorativen Glas. 

You Might Also Like

0 Kommentare

Kontaktformular